Aufrufe
vor 9 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 15 | Freitag 16. April 2021

  • Text
  • Amtsblatt
  • Gemeindeblatt
  • Lustenauer
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Ob im Job oder in der

Ob im Job oder in der Freizeit: Auf dem Rad macht man immer eine gute Figur. (Fotos Lukas Hämmerle) Mobilität Lustenau radelt ins Unternehmen Titelverteidigung Nach dem Bundessieg beim letztjährigen RADIUS-Wettbewerb liegt die Latte hoch: Überbieten wir Lustenauerinnen und Lustenauer heuer sogar die 312.000 Kilometer? Nicht nur auf Gemeindeebene war Lustenau Sieger, auch die BuLu gewann in der Unternehmenskategorie 51 – 200 Mitarbeiter. Jetzt heißt es anmelden, bis 30. September mitradeln und den Titel wieder nach Lustenau holen! Anmelden, mitradeln und gewinnen! Wer sich auf www.vorarlberg.radelt.at oder über die „Vorarlberg radelt“-App registriert und fleißig seine Kilometer einträgt, kann mehrfach gewinnen: Beim #anradeln und beim #zielsprint am Ende des RADIUS wird hochwertiges Radzubehör verlost. Beim Radellotto, das jede Woche stattfindet, gibt es Markenfahrräder, Stadträder oder Mountainbikes – auch in der Elektrovariante - zu gewinnen. Auch die über 300 Veranstalter, etwa Firmen, Vereine oder Gemeinden, verlosen wertvolle Preise. Beim Radfahren gewinnt man aber nicht nur Preise: Auch die Umwelt und die eigene Gesundheit zählen zu den Gewinnern. Das kann auch Cindy Schedler, eine der letztjährigen Gewinnerinnen nur bestätigen: „Ich besitze schon länger ein E-Bike. Ich muss sagen, dass ich viel lieber das Rad nehme, auch bei etwas weiteren Strecken, die ich zuvor nicht mit dem normalen Rad gefahren wäre. Es ist einfach fein, wenn man direkt vor den Eingang eines Geschäfts fahren kann und nicht lange einen Parkplatz suchen muss. Als ich damals vom Auto aufs E-Bike umgestiegen bin und mein Mann sein Auto brauchte, um in die Arbeit nach Feldkirch zu fahren, bin ich bei wirklich jedem Wetter zur Arbeit nach Höchst geradelt.“ Kilometer zählen mehrfach Eingetragene Kilometer machen nicht nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Gewinnern, sie verhelfen auch den Veranstaltern zum Sieg. Bei der Anmeldung können jene 8 Nr. 15 / 21 | Lustenauer Gemeindeblatt

die ganze Familie. Im ganzen Land haben sich die Speichenkobolde versteckt, die mit der „Vorarlberg radelt“-App gesammelt werden können. Es gibt auch Sonderziele für ambitionierte Radlerinnen und Radler. Mobilität RADIUS Auf einem Spezialrad können die Kilometer bequem erradelt werden. Österreichweiter Fahrradwettbewerb Veranstalter angegeben werden, für die die erstrampelten Kilometer zählen sollen. Alle Veranstalter sind unter www.vorarlberg.radelt.at/veranstalter zu finden. Bei den Veranstaltern gewinnt derjenige, der den höchsten Prozentsatz an Teilnehmerinnen und Teilnehmern erzielen kann. So können fleißige Radlerinnen und Radler ihrem Lieblingsverein, dem Arbeitgeber oder der Wohngemeinde zum Bundessieg verhelfen. Weitere Aktionen Neben dem RADIUS-Wettbewerb lädt „Vorarlberg radelt“ zu den Aktionen „Schoolbiker“, „Radelt zur Arbeit“ und „Speichenkobolde“. Die Schoolbiker sind noch bis 18. Juni unterwegs. Jede Klasse, die gemeinsam die 1000 Radkilometer knackt, nimmt an der Abschlussveranstaltung teil. Es warten Preise im Gesamtwert von 2500 Euro. An zehn Tagen im Mai können unter dem Motto „Radelt zur Arbeit“ Gewinne abgestaubt werden. Die Aktion „Speichenkobolde“ ist ein Sommer-Sammelspaß für Anmeldung: www.vorarlberg.radelt.at oder Vorarlberg-radelt-App (kostenlos im App Store und Google Play Store) Kilometer eintragen: im Internet, mit der App oder im Download-Fahrtenbuch. Eintragungen sind täglich, monatlich oder am Ende (per 30. September) möglich. Gewinnen: Fahrradzubehör beim #anradeln und beim #zielsprint, Markenfahrräder beim wöchentlichen Radellotto und Preise der Veranstalter. Infos: www. vorarlberg.radelt.at/gewinnen Mehr Infos: Energieinstitut Vorarlberg T +43 5572 31202 50 vorarlberg@radelt.at www.vorarlberg.radelt.at www.facebook.com/radfreundlich Einkaufen mit dem Rad: Kein Parkplatzproblem und zudem die Umwelt geschont. Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 15 / 21 9

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT