Aufrufe
vor 4 Tagen

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 19 | Freitag, 13. Mai 2022

  • Text
  • Wwwlustenauat
  • Infos
  • Gemeindeblatt
  • Lustenauer
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Politik

Politik Bundesratspräsidentin auf Heimatbesuch Als Geschäftsführerin des Traditionsbetriebes Buchdruckerei Lustenau ist Christine Schwarz-Fuchs in unserer Marktgemeinde vielen Menschen bekannt. Seit Jänner ist die vielbeschäftigte Unternehmerin als Bundesratspräsidentin auch auf dem nationalen und internationalen politischen Parkett aktiv. Kürzlich stattete sie Bürgermeister Kurt Fischer im Rathaus einen offiziellen Besuch ab. Vorarlberg hat in dieser Jahreshälfte den Vorsitz in der Länderkammer des Parlaments. Dabei wird jeweils das an erster Stelle gereihte Mitglied des Bundeslandes zur Bundesratspräsident:in ernannt. In dieser Funktion ist Christine Schwarz-Fuchs noch bis 30. Juni Trägerin des dritthöchsten Amts der Republik. Zukunft dezentraler Lebensräume „Der Schwerpunkt des Bundesratsvorsitzes ist die Zukunft dezentraler, ländlicher Lebensräume“, skizziert die Bundesratspräsidentin. „Mein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Situation von Frauen auf dem Arbeitsmarkt, die es zu verbessern gilt. Wir brauchen mehr Angebote für die Betreuung auch der jüngsten Kinder sowie längere Öffnungszeiten von Kinderbetreuungseinrichtungen, damit sowohl Mütter als auch Väter ihre Berufe ausüben können.“ Herzlicher Austausch im Rathaus mit dem Bürgermeister und seinem Team der Begutachtungsentwurf des neuen Vorarlberger Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes und die Nachfolgeregelung der sogenannten der 15a- Vereinbarung zwischen Bund und Länder zur Finanzierung von Kinderbetreuung und Elementarbildung. Auch über den Ukraine-Krieg, die Flüchtlinge in Lustenau und Christines Schwarz-Fuchs Kontakt mit Flüchtlingen an der ukrainisch-polnischen Grenze wurde gesprochen. Mit acht weiteren Parlamentspräsidentinnen der EU hat Christine Schwarz-Fuchs im April mehrere Flüchtlingslager an der polnisch-ukrainischen Grenze besucht. Bevor im Juli der Bundesratsvorsitz nach Wien wechselt, hat Christine Schwarz-Fuchs noch eine große Amtsreise mit der Präsidiale des Bundesrates vor sich: Sie führt in die USA. Dort war die studierte Handelswissenschaftlerin auch ein Jahr lang beruflich tätig. Bundesratspräsidentin Christine Schwarz-Fuchs mit Bürgermeister Kurt Fischer (Fotos Miro Kuzmanovic) Vereinbarkeit, Kinderbetreuungsgesetz und Flüchtlinge Gesprächsthemen beim Austausch mit Bürgermeister Kurt Fischer und den Gruppenleiter:innen im Rathaus waren deshalb Bis Ende Juni übt Christine Schwarz-Fuchs das Amt der Bundesratspräsidentin aus. 14 Nr. 19 / 22 | Lustenauer Gemeindeblatt

Soziales Neuer Rotkreuz-Kommandant Die Rotkreuz-Abteilung Lustenau hat einen neuen Kommandanten Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Marcel Holzer zum Nachfolger von Ronald Faulhaber gewählt. Der 32-jährige Lustenauer ist seit 2016 ehrenamtlich beim Roten Kreuz tätig. Hauptberuflich ist Marcel Holzer bei der Firma Blum angestellt, ledig und hat eine siebenjährige Tochter. Er freut sich auf seine neue Aufgabe an vorderster Front der Rettungsabteilung Lustenau – und hat viel vor: „Durch die Pandemie in den letzten zwei Jahren ist die Gemeinschaft zwischen unseren Mitgliedern leider doch etwas zu kurz gekommen. Deshalb wird der Fokus meines Teams auf unsere Mitarbeiterinnen und MItarbeiter gelegt. Das Vereinsleben, die Kameradschaft und den Zusammenhalt in der Abteilung zu verbessern, sind unsere Hauptziele. Längerfristig wird unser Ziel sein, die Anzahl unserer Mitglieder zu erhöhen und weiter das hohe Qualitätslevel der Rettungsdienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter zu fördern. Neben den eigenen Mitgliedern konnte das Rote Kreuz-Team bei der Jahreshauptversammlung auch Bürgermeister Kurt Fischer und eine Abordnung der Feuerwehr begrüßen. Der Bürgermeister dankte dem ganzen Team für dessen großartigen Einsatz während der Pandemie und lobte die professionelle Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Gemeinde. Ronald Faulhaber übergibt das Kommando an Marcel Holzer. Soziales Rotes Kreuz Rotkreuz-Abteilung Lustenau 158 ehrenamtliche Mitglieder 5 Hauptberufliche und bis zu 10 Zivildiener 7369 Notfall- und Sanitätseinsätze im Jahr 2021 Einsatzgebiete: Lustenau, Höchst, Fußach und Gaißau Linda Riedmann, Marcel Holzer und Dietmar Fitz bilden das neue Kommando der Lustenauer Rotkreuz-Abteilung. Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 19 / 22 15

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT