Aufrufe
vor 2 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 2 | Freitag 15. Jänner 2021

  • Text
  • Gemeindevertretung
  • Gemeindeblatt
  • Lustenauer
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

TONNAGE- BESCHRÄNKUNG

TONNAGE- BESCHRÄNKUNG Derzeit dürfen nur noch Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen die Wiesenrainbrücke befahren. PKW, Fußgänger und Fahrradfahrer können die Brücke ungehindert passieren. polizei Bei den von der Abteilung Straßenbau des Amtes der Vorarlberger Landesregierung regelmäßig durchgeführten Brückenprüfungen wurden bei der Rheinbrücke Lustenau/ Widnau (Wiesenrain) auf der L44 (Widnauer Straße/ Philipp-Krapf-Straße) Schäden am Tragwerk festgestellt. Aus diesem Grund wurde eine Sonderprüfung beauftragt um das Schadensausmaß exakt zu bestimmen. Als mögliche Ausweichrouten für Fahrzeuge über 3,5 t höchstzulässiges Gesamtgewicht stehen der Grenzübergang Lustenau/Au oder der Grenzübergang Hohenems/ Diepoldsau zur Verfügung. Zulässige Fahrzeuglast auf max. 3,5 Tonnen reduziert Bis zur genauen Abklärung und Bewertung dieser Schäden wurde die derzeitige Gewichtsbeschränkung von 16 Tonnen auf Fahrzeuge mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von max. 3,5 Tonnen herabgesetzt, ausgenommen davon sind Linienbusse bis 12 Tonnen. PKW, Fußgänger und Fahrradfahrer können die Brücke ungehindert passieren. Rathausstraße 1 6890 Lustenau T +43 5577 8181-1500 sicherheitswache@lustenau.at ’s Hämp ischt om nööchr as dar Schouopo. Zuerst ist er auf seinen eigenen Vorteil bedacht. Lustenauer Mundart 32 Nr. 02 / 21 | Lustenauer Gemeindeblatt

VERLAUT- BARUNG über das Eintragungsverfahren für die Volksbegehren mit den Kurzbezeichnungen rathaus • TIERSCHUTZVOLKSBEGEHREN Aufgrund der am 25. August 2020 auf der Amtstafel des Bundesministeriums für Inneres sowie im Internet veröffentlichten stattgebenden Entscheidung des Bundesministers für Inneres betreffend das oben angeführte Volksbegehren wird verlautbart: Die Stimmberechtigten können innerhalb des vom Bundesminister für Inneres gemäß § 6 Abs. 2 des Volksbegehrengesetzes 2018 – VoBeG festgesetzten Eintragungszeitraums, das ist von Montag, 18. Jänner 2021, bis (einschließlich) Montag, 25. Jänner 2021, in jeder Gemeinde in den jeweiligen Text samt Begründung der Volksbegehren Einsicht nehmen und ihre Zustimmung zu einem oder zu mehreren Volksbegehren durch einmalige eigenhändige Eintragung ihrer Unterschrift auf einem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Eintragungsformular erklären. Die Eintragung muss nicht auf einer Gemeinde erfolgen, sondern kann auch online getätigt werden (www.bmi.gv.at/volksbegehren). Stimmberechtigt ist, wer am letzten Tag des Eintragungszeitraums das Wahlrecht zum Nationalrat besitzt (österreichische Staatsbürgerschaft, Vollendung des 16. Lebensjahres, kein Ausschluss vom Wahlrecht) und zum Stichtag 14. Dezember 2020 in der Wählerevidenz einer Gemeinde eingetragen ist. Bitte beachten: Personen, die bereits eine Unterstützungserklärung für ein Volksbegehren abgegeben haben, können für dieses Volksbegehren keine Eintragung mehr vornehmen, da eine getätigte Unterstützungserklärung bereits als gültige Eintragung zählt. In dieser Gemeinde (diesem Magistrat) können Eintragungen während des Eintragungszeitraums an folgender Adresse (an folgenden Adressen) Rathaus, Zimmer E6 (Bürgerservice) an den nachstehend angeführten Tagen und zu den folgenden Zeiten vorgenommen werden: Montag, 18. Jänner 2021, von 8.00 bis 20.00 Uhr, Dienstag, 19. Jänner 2021, von 8.00 bis 20.00 Uhr, Mittwoch, 20. Jänner 2021, von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag, 21. Jänner 2021, von 8.00 bis 16.00 Uhr, Freitag, 22. Jänner 2021, von 8.00 bis 16.00 Uhr, Samstag, 23. Jänner 2021, von 8.00 bis 12.00 Uhr, Sonntag, 24. Jänner 2021, geschlossen Montag, 25. Jänner 2021, von 8.00 bis 16.00 Uhr. Online können Sie eine Eintragung bis zum letzten Tag des Eintragungszeitraumes (25. Jänner 2021), 20.00 Uhr, durchführen. Für den Bürgermeister: i.A. Jürgen Peter Rathausstraße 1 · A-6890 Lustenau · T +43 5577 8181-1200 · gemeindeamt@lustenau.at Rathausstraße 1 6890 Lustenau T +43 5577 8181-3101 gemeindeamt@lustenau.at Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 02 / 21 33

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT