Aufrufe
vor 4 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 21 | Freitag 28. Mai 2021

  • Text
  • Infos
  • Gemeindeblatt
  • Lustenauer
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Rathaus Lustenau ist

Rathaus Lustenau ist chancenreicher Lebensraum für alle Generationen Mehr als die Hälfte der 9-Millionen-Investitionen im Jahr 2020 investierte Lustenau in Bildungsprojekte. Investiert wurde in den Campus Rotkreuz, in die Erweiterung des Kindergarten "Am Schlatt", in den Kindergarten "Am Engelbach" mit Generationenpark, in die Erweiterung und Generalsanierung des Kindergarten Weiler und in die Mittags- und Lernbetreuung der Mittelschule Rheindorf. Leuchtturmprojekt für die Bildung Für die Generalplanung von Lustenaus größtem Hochbauprojekt aller Zeiten, dem Campus Rotkreuz, wurden 2,4 Millionen Euro aufgebracht, sodass Ende des letzten Jahres die Baueingabe eingereicht werden konnte. Die Baubewilligung für das zukunftsweisende Quartier aus Volksschule und SPZ mit Ganztagsbetreuung, einem Kindergarten, Doppelturnhalle, der neuen Produktionsküche für die Esskultur Lustenau wird vor dem Sommer erwartet. Ein Generationenpark soll Schule und Kindergarten mit dem neuen Betreuten Wohnen der VOGEWOSI und einer Kinderbetreuung in der Nachbarschaft verbinden. Auch die Planungen für das Reichshofstadion wurden 2020 gestartet, sodass die Baueingabe in Bälde erfolgen kann. Chance auf einen Meilenstein im Zentrum Grünes Licht für die Umsetzung eines Meilensteins im Zentrum gab es im Dezember 2020. „Am Kirchplatz – 2226 Leben im Zentrum“ heißt das zukunftsweisende Leuchtturmprojekt in der einzigartigen Klima-Architektur von Baumschlager Eberle. Es umfasst vier Gebäude mit Wohnungen und attraktiven Flächen für Geschäfte, Gastronomie und Dienstleister im Erdgeschoss, einer öffentlichen Tiefgarage und einem öffentlichen Park im Norden, der kürzlich erworben werden konnte. Auch in ein großes Generationenprojekt im Zentrum hat Lustenau im Jahr 2020 investiert: Das Betreubare Wohnen am Pfarrweg mit einem Eltern-Kind-Zentrum und einem Tagescafé steht kurz vor der Fertigstellung und soll als attraktiver Ort der Begegnung positiv auf das Zentrum ausstrahlen. In den Kindergarten "Am Engelbach" und den Spielplatz mit Generationenpark wurden 2020 rund 440.000 Euro investiert. (Foto Lukas Hämmerle) 10 Nr. 21 / 21 | Lustenauer Gemeindeblatt

Lebenswerte Gemeinde für alle Generationen Ein weiteres innovatives Projekt für Lustenaus Kinder und ältere Generation, die Esskultur Lustenau, konnte 2020 finalisiert und unter dem Dach der Sozialdienste Lustenau beheimatet werden. Seit Anfang Mai kommen nun die Kinder in den Kindergärten und Schulen, die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenhäuser und die Seniorinnen und Senioren beliefert durch Essen auf Rädern in den Genuss von frisch zubereitetem Essen aus saisonalen Lebensmitteln aus Lustenau und der Region. Förderung der Vereine und Ehrenamt Lustenau ist es auch seit vielen Jahren möglich, im „laufenden Aufwand“ beträchtliche Investitionen zu tätigen, die direkt den Menschen zugutekommen. Rund 850.000 Euro konnten 2020 in die Förderung der vielfältigen Vereine und Initiativen investiert werden. „Wir können durch gezielte Investitionen und Förderungen wichtige Rahmenbedingungen für eine lebenswerte Gemeinde schaffen, aber es sind vor allem engagierte Menschen, die mit großem persönlichem Einsatz einen unbezahlbaren Beitrag für unsere Sicherheit und Lebensqualität leisten. Wie zum Beispiel unsere Rettung und Feuerwehr, auf die wir in der Coronakrise zählen konnten, wenn es galt, Testaktionen durchzuführen oder fast über Nacht neue Testangebote zu schaffen. Wie zum Beispiel Menschen, die mit Kindern, Jugendlichen und Pflegebedürftigen arbeiten, die ihnen in diesen schwierigen Zeiten größtmögliche Sicherheit und bestmögliche menschliche Wärme und Nähe geschenkt haben“, dankt Bürgermeister Kurt Fischer allen, die sich durch ihr Engagement und ihren Einsatz für das Zusammenleben in Lustenau stark machen. 2020 gab es grünes Licht für die Umsetzung des zukunftsweisenden Projekts „Am Kirchplatz – 2226 Leben im Zentrum“. (Visualisierung be Architekten) Investitionen in ein Generationenprojekt im Zentrum: Das Betreubare Wohnen am Pfarrweg steht kurz vor der Fertigstellung. (Foto Miro Kuzmanovic) Nach der Kanalsanierung und Erneuerung der Wasserversorgung wurde 2020/21 die Grüttstraße und derzeit die Sandstraße zur Fahrradstraße umgestaltet. (Foto Lukas Hämmerle) Das Projektteam des Campus Rotkreuz: Die Baubewilligung für Lustenaus größtes Hochbauprojekt aller Zeiten wird vor dem Sommer erwartet. Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 21 / 21 11

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT