Aufrufe
vor 5 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 23 | Freitag 11. Juni 2021

  • Text
  • Infos
  • Gemeindeblatt
  • Lustenauer
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Einfache Idee mit

Einfache Idee mit großer Wirkung: Kreideeimer im gesamten Ortsgebiet animierten die Menschen zu positiven Zeichen und Botschaften. Zusammen.Leben Aktion WIRkstoff hat gewirkt Als sich die Fensterpoesie Anfang Juni aus den Schaufenstern verabschiedet hat, fand auch die Aktion WIRkstoff, eine Initative vom W*ORT und der Fachstelle Zusammen. Leben, ihren Abschluss. Durch vier verschiedene Aufgaben wurde seit Anfang April WIRkstoff für ein gutes Miteinander gesammelt. So wurden neben Gedichten auch Talente miteinander geteilt und positive Botschaften brachten ganz Lustenau zum Blühen. Auch zahlreiche Meldungen gingen in der Meldestelle für Glücksmomente ein. Poetische Brücken im Ortszentrum In der ersten WIRkstoff-Woche war ganz Lustenau eingeladen, poetische Werke zum Thema „Brücke“ zu schreiben. Lustenauer Kinder, Schülerinnen und Schüler und Erwachsene zückten ihre Stifte und gingen ans Werk. Am Ende wurden über 150 Gedichte an das WIRkstoff-Team gesendet. „Wir waren überwältigt vom großen Zulauf! Die Lustenauer:innen haben gezeigt, dass sie großartige Brückenbauer:innen sind und ein Talent fürs Schreiben besitzen“, berichten die Initiatorinnen Gemeinderätin Eveline Mairer und Gabi Hampson, Leiterin vom W*ORT. Ausgewählte Gedichte wurden dann Teil des Projektes #fensterpoesie vom W*ORT, literatur.ist und der Kulturabteilung. Talente und Botschaften lassen Lustenau erstrahlen Eine Woche später war die Bevölkerung eingeladen, ihre Talente zur Freude anderer zu nutzen. Mit selbstgebackenen Broten, feinen Pestos, köstlichen Keksen oder aber auch durch musikalische Ständchen erfreuten sich die Menschen in Lustenau gegenseitig. Es gab trotz Abstandhalten viele schöne Begegnungen. Bunte dritte Woche Besonders bunt wurde es dann in der dritten WIRkstoff-Woche. Im gesamten Ortsgebiet wurden mit Straßenkreiden positiven Botschaften hinterlassen. Wer mit offenen Augen, zu Fuß oder 14 Nr. 23 / 21 | Lustenauer Gemeindeblatt

Dankeschön fürs MitWIRken Das WIRkstoff-Team möchte sich ganz herzlich bei allen bedanken, die poetisch oder voller Tatendrang ans Werk gingen, positive Botschaften hinterließen oder ihre Glücksmomente mit anderen teilten. „Das ist der beste WIRkstoff für ein gutes Miteinander und motiviert zur Fortführung der Aktion zu einem späteren Zeitpunkt. Es darf weitergewirkt werden!“ Nette Worte fanden sich überall auf Lustenaus Straßen und Wegen. mit dem Fahrrad unterwegs war, konnte am Kirchplatz, vor der Eishalle oder am Alten Rhein Nachrichten wie „Du bist wundervoll!“ oder „Glaub an dich!“ entdecken. Auch zahlreiche Botschaften in Türkisch, Serbokroatisch oder Arabisch ließen darauf schließen, dass die Aktion von einem breiten Publikum angenommen wurde. Glücksmeldungen auf virtuellem Weg Zum Abschluss der Aktion WIRkstoff öffnete die Meldestelle für Glücksmomente ihre Pforten, diesmal online. All die zahlreichen Mitwirkenden und Beschenkten hatten so die Möglichkeit erhalten, ihre schönen Momente der letzten Wochen mit der Öffentlichkeit zu teilen. Auf virtuellen Weg fanden schließlich zahlreiche Glücksmeldungen aus der Bevölkerung den Weg in die digitale Meldestelle. Auch Briefe und Karten sorgten für positive Überraschungen. Viele nutzten ihr Talent, um anderen eine Freude zu bereiten. (Foto Miro Kuzmanovic) Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 23 / 21 15

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT