Aufrufe
vor 4 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 23 | Freitag 11. Juni 2021

  • Text
  • Infos
  • Gemeindeblatt
  • Lustenauer
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Zusammen.Leben

Zusammen.Leben Nachbarschaft stärken und sich gegenseitig unterstützen Das Lustenauer Nachbarschaftsbuch lädt ein, Kontakte und den Zusammenhalt in der nahen Umgebung zu unterstützen und zu stärken. Es versteht sich als Teil von „LE.NA – lebendige Nachbarschaft“, einer gemeinsamen Initiative der Fachstelle Zusammen.Leben und der Abteilung Soziales der Gemeinde mit der Caritas Vorarlberg. Nachbarschaftliches Engagement kann viel bewirken, auch Menschen vor Einsamkeit und Isolation bewahren. Wie sich Nachbarschaften als Gemeinschaft einfacher vernetzen und im Lebensalltag unterstützen können, zeigen die Initiatorinnen von „LE.NA“ auf: Kennst du deine Nachbarn? Nimm dir Zeit, deine Nachbarn kennenzulernen. Mach den ersten Schritt und stelle dich vor. Ein freundliches „Hallo“ kann Eisbrecher für gute Nachbarschaft sein und Türen öffnen. Möchtest du Hilfe anbieten? Biete aktiv deine Unterstützung an und scheue dich nicht zu fragen, wenn du etwas brauchst! Oft genügt es schon, wenn wir ein offenes Auge und Ohr für Menschen in unserer Nachbarschaft haben. Umgekehrt dürfen wir den Mut haben, selbst um Hilfe zu bitten. Das Nachbarschaftsbuch ist eine Art Freundschaftsbuch, das Nachbarinnen und Nachbarn zum Ausfüllen einlädt. Vielfalt als Bereicherung In jeder Nachbarschaft wohnen die unterschiedlichsten Menschen. Manchmal braucht es Zeit, die Nachbarinnen und Nachbarn kennenzulernen – besonders dann, wenn sie einer anderen Generation oder einer anderen Kultur angehören. Letztlich geht es um ein Miteinander und gutes Leben für alle. Versetze dich in die Lage deiner Nachbarn und überlege: Was würde ich mir von meinen Nachbarn wünschen? Toleranz und Wertschätzung im Umgang miteinander! Manchmal ist weniger mehr. Eine gute Balance in der eigenen Privatsphäre sowie der Privatsphäre der Nachbarn trägt zu Toleranz und Wertschätzung bei und bereichert das Zusammenleben. Zusammen.Leben Nachbarschaftsbuch Ausgabestellen und Öffnungszeiten: Bürgerservice, Rathausstraße 1 Mo bis Do von 8 - 12 Uhr und 13.30 - 16.30 Uhr Fr von 8 - 12 Uhr Servicestelle für Betreuung und Pflege, Schützengartenstraße 10a Mo bis Fr von 8 - 12 Uhr Pfarrbüro Hasenfeld, Pestalozziweg 3 Mo von 8 - 11 Uhr und 17 - 19 Uhr Mi und Do von 8 - 11 Uhr Pfarrbüro Kirchdorf, Pfarrweg 5 Mo bis Fr von 8.30 - 11.30 Uhr Do von 17 - 19 Uhr Pfarrbüro Rheindorf, Maria-Theresien-Straße 85 Mo bis Fr von 7 - 12.30 Uhr ATIB Lustenau - Hacı Bayram, Tavernhofstraße 17a Mo bis Fr von 13 - 18 Uhr 16 Nr. 23 / 21 | Lustenauer Gemeindeblatt

Bildung SPZ-Youngsters hatten Lust aufs Lesen Das Land Vorarlberg, die Bildungsdirektion und die Vorarlberger Nachrichten veranstalten gemeinsam den jährlichen Lesetag für alle Vorarlberger Schülerinnen und Schüler. Das SPZ Lustenau durfte sich über einen der zehn Preise freuen. „Die Schmetterlinge, Kolibris und Teddys, unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler, arbeiteten begeistert an Plakaten und Zeichnungen, auf denen sie ihre Lieblingsbücher, die ihnen vorgelesen wurden oder die sie selbst gelesen haben, vorstellten“, berichtet SPZ-Direktorin Simone Grabner-Vogel. Diese Kunstwerke wurden nun mit einem der zehn Preise ausgezeichnet. Ende Juni geht es zusammen in den Feldkircher Wildpark. Eine Führung darf da natürlich auch nicht fehlen. Die Vorfreude der Schülerinnen und Schüler ist riesengroß. Auf der Lesewand konnten sich die Schülerinnen und Schüler austoben. Lesen und Vorlesen macht den Jüngsten des SPZ großen Spaß. Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 23 / 21 17

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT