Aufrufe
vor 5 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 27 | Freitag 3. Juli 2020

  • Text
  • Gemeindeblatt
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Abfall Rekord bei

Abfall Rekord bei Re-Use-Sammeltagen Wiederverwerten statt wegwerfen – so lautet das Motto bei den Re-Use-Sammeltagen. Und das haben sich wohl viele Vorarlbergerinnen und Vorarlberger zu Herzen genommen, denn die diesjährigen Re-Use-Sammlungen brachen sämtliche bisherigen Rekorde: Insgesamt 7,1 Tonnen noch funktionstüchtige Haushaltsgegenstände kamen an den vier Sammeltagen für die Wiederverwendung zusammen. 441 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger gaben noch funktionstüchtige Haushaltsgegenstände aller Art in den teilnehmenden ASZ und Bauhöfen ab. Damit setzen sie ein deutliches Zeichen gegen Ressourcenverschwendung. Denn andere Menschen können die Waren zum Teil noch Jahre lang weiternutzen. ASZ Königswiesen erhielt 1,2 Tonnen Vor allem gut erhaltener Hausrat, Dekorationsgegenstände, Freizeitartikel und vieles mehr aus dem täglichen Lebensbedarf häuften sich am 5. Juni an der Re-Use-Abgabestelle im ASZ Königswiesen. Hier gaben 92 Bürgerinnen und Bürger aus den fünf Mitgliedsgemeinden Fußach, Gaißau, Hard, Höchst und Lustenau 1.200 Kilogramm ab. Die gesammelten Gegenstände werden nun von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas, der Integra und der Lebenshilfe Vorarlberg sortiert, gereinigt und für den Wiederverkauf aufbereitet. Anschließend können sie in einem der Shops der jeweiligen Institution günstig gekauft werden. Vor allem Hausrat, Dekorationsgegenstände und Freizeitartikel wurden am ASZ Königswiesen abgegeben. (Fotos Umweltverband) Wiederverwenden hilft anderen Menschen Die Haushaltswaren erhalten damit nicht nur „ein zweites Leben“. Wer Dinge bei den Re-Use-Tagen abgibt, schafft Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Menschen oder Menschen mit Beeinträchtigungen in der Region. Die Re-Use-Sammelaktion der Gemeinden, des Vorarlberger Gemeindeverbands und seiner Partner findet seit 2018 in der Regel jeweils im Frühjahr und im Herbst statt. Ziel der Aktion ist es, ein Bewusstsein für einen schonenden Umgang mit unseren Ressourcen zu schaffen und Abfallmengen zu reduzieren. Weitere Informationen gibt es unter www.abfallv.at. Ein Zeichen setzen gegen Ressourcenverschwendung: Die abgegebenen Gegenstände erhalten nicht nur ein „zweites Leben“, sie schaffen auch Arbeitsplätze. Der nächste Re-Use-Sammeltag findet im Herbst 2020 statt. 16 Nr. 27 / 20 | Lustenauer Gemeindeblatt

ABHOLUNG RHEINTALISCHE DER WEIHNACHTSBÄUME MUSIKSCHULE musik Klassenabend - Cristina Mingarelli - Klavier Datum: Freitag, 3.7.2020 Beginn: 18.30 Uhr Ort: Saal der Musikschule Klassenabend - Margit Arda - Blockflöte Datum: Montag, 6.7.2020 Beginn: 19.00 Uhr Ort: Saal der Musikschule Klassenabend - Caroline Fort-Sohm - Querflöte Datum: Freitag, 3.7.2020 Beginn: 18.30 Uhr Ort: Kirche Fußach Abschlussveranstaltung in Höchst - Gemischte Klassen Datum: Dienstag, 7.7.2020 Beginn: 19.00 Uhr Ort: Alte Schule, Zi. 10, Höchst Preisträgermatinée mit Ehrung der Prima La Musica-Teilnehmer- Kinderorchester und Preisträger Datum: Sonntag, 5.7.2020 Beginn: 10.30 Uhr Ort: Freudenhaus Lustenau, (beim Millennium Park) Dornbirnerstraße, Eintritt gratis, begrenzte Besucheranzahl, nur mit Voranmeldung im Sekretariat der Musikschule Abschlussveranstaltung in Lustenau - Gemischte Klassen Datum: Sonntag, 5.7.2020 Beginn: 18.30 Uhr Ort: Theresienheim Lustenau Klassenabend - Patrick Radoszticz - Gitarre Datum: Mittwoch, 8.7.2020 Beginn: 17.00 Uhr Ort: Alte Schule, Zi. 10, Höchst Abschlusskonzert Jazzseminar Lustenau - Gemischte Klassen und Workshopbands Datum: Donnerstag, 9.7.2020 Beginn: 17.00 Uhr Ort: Carinisaal, Jazzseminar Direktorin: Doris Glatter-Götz, MAS Maria-Theresien-Straße 61 6890 Lustenau T +43 5577 8181 4700 musikschule@lustenau.at www.lustenau.at/musikschule Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 27 / 20 17

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT