Aufrufe
vor 1 Jahr

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 29 | Freitag 17. Juli 2020

  • Text
  • Gemeindeblatt
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Kultur „Hofkultur“

Kultur „Hofkultur“ – Kultur trifft Natur Bereits zum fünften Mal ist das kleine und feine Festival heuer im Gutshof Heidensand zu Gast. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Zeitraum der Veranstaltungsreihe verschoben werden, sie findet nun vom 24. August bis 9. September statt. An der einzigartigen Atmosphäre hat sich nichts geändert: die Liegenschaft lädt zum Kulturgenuss der besonderen Art ein. Der Gutshof Heidensand, nach jahrzehntelanger Verpachtung seit den 60-er Jahren wieder in den Händen der Marktgemeinde Lustenau, ist ein Ort, der sich etabliert hat: für landwirtschaftliche Projekte, für Begegnung und Vermittlung, zum Austausch aber auch zum Wiederentdecken für die Bevölkerung. Das Angebot der Veranstaltungsreihe „Hofkultur“ soll genau dazu Hofkultur Termine Wanderkino MO., 24. AUGUST, 20 UHR: „PARASITE“ MI., 26. AUGUST, 20 UHR: „SORRY WE MISSSED YOU“ FR., 28. AUGUST, 20 UHR: „BUT BEAUTIFUL“ MO., 31. AUGUST, 20 UHR: „ICH WAR ZUHAUSE, ABER….“ DI., 1. SEPTEMBER, 20 UHR: „THE FAREWELL“ Eintrittspreise: € 8,– VVK; € 10,– AK „Die Wand“, Theater mit Café Fuerte MI., 2. SEPTEMBER | DO., 3. SEPTEMBER | FR., 4. SEP- TEMBER, JEWEILS 19.30 UHR Eintritt: 18,- € VVK; 20,- € AK „Bäuerliche Identität“ – Der Gutshof Heidensand in den Spannungsfeldern des 20. Jahrhunderts Archivgespräch MO., 7. SEPTEMBER, 18.30 UHR Eintritt frei, begrenzte Platzanzahl, Reservierung notwendig! „Gemma Habibi“, Lesung mit Robert Prosser Literaturreihe Grenzgänger: MI., 9. SEPTEMBER, 19.30 UHR Eintritt: 8,- € VVK; 10,- € AK In Kooperation mit der Bibliothek Lustenau Die Theatergruppe „Café Fuerte“ bringt an drei Abenden den Roman „Die Wand“ von Marlen Haushofer auf eine winzige Holzbühne im Freien. (Foto Café Fuerte) Wichtige Informationen Bitte nutzen Sie die Möglichkeit des Kartenvorverkaufs, damit wir die Veranstaltungen sicher planen können. Alle Veranstaltungen werden gemäß der aktuellen COVID-19-Verordnung durchgeführt. Die Veranstaltungen sind bewirtet. Abendkassa, Einlass und Bewirtung jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Kartenvorverkauf und Reservierung: Kulturreferat, T 05577 8181-4200, kultur@lustenau.at. Die Veranstaltungen finden beim Gutshof Heidensand (Schmitterstraße 4a) statt. Begrenzte Parkplatzmöglichkeiten. Bitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bushaltestelle Lustenau Schmitter) oder dem Fahrrad anreisen. 8 Nr. 29 / 20 | Lustenauer Gemeindeblatt

Heuer mit Abstand zwischen den Plätzen –deshalb rasch die Karten für das beliebte Wander-Kino sichern! (Foto Lukas Hämmerle) beitragen, nämlich den Gutshof wieder mehr seinem ursprünglichen Nutzen zurück zu führen und das mit einem Kulturangebot, das ein breites Spektrum verschiedenster Genres aufgreift. Wanderkino, Theater und Archivgespräch Gestartet wird wieder mit der Wanderkino-Woche in Kooperation mit den Hans Bach Lichtspielen. Gezeigt werden fünf ausgewählte Filme aus verschiedenen Genres. Bestens mit dem Gutshof vertraut ist die Theatergruppe „Café Fuerte“, war sie doch bereits mehrere Male zu Gast. Mit dem Stück „Die Wand“ von Marlen Haushofer bringt die Bregenzerwälder Truppe einen verstörenden und zugleich wunderschönen Roman auf eine winzige Holzbühne in den Gutshof. „Ideologien und Identitäten – Der Gutshof Heidensand in den Spannungsfeldern des 20. Jahrhunderts“ lautet der Titel des Vortrags von Oliver Heinzle vom Historischen Archiv. Lesung & Performance mit Robert Prosser Robert Prosser präsentiert seinen neuesten Roman „Gemma Habibi“. Der Tiroler Autor verarbeitet darin seine Leidenschaft für den Kampfsport und seine Reisen nach Syrien und Ghana. Ein dichter, intensiver Roman über Obsession und Freundschaft, Engagement und Aufbruch, geschrieben von einem der wortgewaltigsten Schriftsteller seiner Generation – inklusive Schlagzeug-Performance. Hohe Aufenthaltsqualität Dank der liebevollen Außenraum-Gestaltung mit Möbeln nach Plänen des Architekturbüros ma-ma und der Bewirtung durch das Team der Integra lädt Hofkultur aber auch vor und nach den Veranstaltungen zum Verweilen ein. Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 29 / 20 9

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT