Aufrufe
vor 8 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 31 | Freitag 31. Juli 2020

  • Text
  • Gemeindeblatt
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Freizeit Sommer.Lust

Freizeit Sommer.Lust goes Fahrrad – Lustenau feiert den Sommer Sommer.Lust am Platz schwingt sich in den Sattel und wird zu Sommer.Lust goes Fahrrad. Noch bis zum 28. August kommen Live-Bands an die verschiedensten Standorte, wo für alle unplugged musiziert wird. Diesen Freitag: ENBIKEY ENBIKEY heißt mit bürgerlichem Namen Noah Bono Küng. Der 20-jährige Lustenauer performt Songs nur mit Keyboard, Gitarre und einer Loopstation. Aktuell arbeitet er an seinem ersten eigenen Album, das den Namen WASSER trägt. Bei Sommer.Lust goes Fahrrad präsentiert ENBIKEY eigene Songs und viele verschiedene moderne Covers auf der Gitarre. Eine Mischung aus schnellem und langsamem Pop in perfekter Harmonie wird dem Publikum einen tollen Abend bescheren. Der Sommer hat noch einiges zu bieten Von Pop über Rock und Multi-Kulti bis hin zu volkstümlicher Musik und Klassik darf man sich auf einen bunt gemischten musikalischen Sommer freuen. Auch die Künstlerinnen und Künstler sind begeistert und freuen sich auf ihre Auftritte nach der Corona-Pause. Das Programm wird immer donnerstags im Gemeindeblatt, auf www.lustenau.at/marketing sowie über Facebook und Instagram bekannt gegeben. ENBIKEY verspricht Superstimmung mit eigenen Songs und modernen Covers. Sommer.Lust goes Fahrrad Enbikey Freitag, 31. Juli 2020 18.30 Uhr: Jugendplatz Habedere! 20.00 Uhr: Liegewiese am Alten Rhein EINTRITT FREI Die Konzerte finden ausschließlich bei niederschlagsfreier Witterung, ohne Bewirtung statt. Die Entscheidung über das Stattfinden wird am Freitagmittag gefällt und nur im Fall einer Absage online (Instagram, Facebook und über die www.lustenau. at/marketing) kommuniziert. Vergangenen Freitag verzauberte Messis Cellogruppe das Publikum beim FESTIVELO. 12 Nr. 31 / 20 | Lustenauer Gemeindeblatt

Freizeit Alpmesse zog wieder viele Besucher an Trotz des anfangs unbeständigen Wetters kamen viele Wandererinnen und Wanderer am Sonntag zur Alpmesse mit Bischof Benno auf die Alpe Schöner Mann. Bischof Benno zelebrierte die Messe im Hinblick auf die Coronakrise, weitere Krisen auf der Welt und aber auch auf persönliche Krisen. Im Anschluss an die Messe sorgten die „GsibergDrei“ aus Altach für musikalische Unterhaltung und weiterhin gute Stimmung. Alpgemeinschaft Schöner Mann Briedler Die Alpgemeinschaft Lustenau Schöner Mann Briedler mit ihrem Obmann Harald Elbs ist ein Zusammenschluss von Lustenauer Landwirten, die die beiden Alpen bewirtschaften. Die Behirtung des Viehs – 58 Milchkühe und 15 Rinder - erfolgt im Auftrag der Alpgemeinschaft durch Cornelia und Christoph Rhomberg mit Tochter Laura und Lorena Rettenhaber. Die Kühe produzieren rund 80.000 Liter Milch pro Saison. Der neue Senn Jürgen Ballweber und Carmen Graf verarbeiten diese zu rund acht Tonnen verschiedenster Produkte: Schnitt-, Berg- und Frischkäse, Butter, Zieger und neu auch Bachsteinerkäse und Joghurt können auf der Alpe direkt vom Erzeuger erworben oder auch als Jause vor Ort genossen werden. Der Alpbetrieb währt von circa Mitte Mai bis Ende August. Bischof Benno Elbs zelebrierte die Alpmesse. Bischof Benno, Carmen Graf und Senn Jürgen Ballweber mit Lorenz, Laura Rhomberg, Lorena Rettenhaber, Cornelia Rhomberg, Obmann Harald Elbs und Christoph Rhomberg Die Alpmesse zog wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher an. Mobilitätsgemeinderat Mathias Blaser und Vizebürgermeister Daniel Steinhofer Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 31 / 20 13

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT