Aufrufe
vor 7 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 31 | Freitag 31. Juli 2020

  • Text
  • Gemeindeblatt
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Die im Ausland

Die im Ausland engagierten Lustenauer Eishockeycracks bereiten sich in ihrer Heimat auf die kommende Saison vor. Sport Parkstadion – eine vielseitig genutzte Sportstätte Das Herzstück im Sportpark bietet einen Bewegungsraum für zahlreiche Sportarten im Spitzen- und Breitensport: Im Parkstadion und im Outdoor Fitnessparcours trainieren Athletinnen und Athleten aus Sportvereinen, Schülerinnen und Schüler und zahlreiche Hobbysportlerinnen und Hobbysportler. Neben den Leichtathletinnen und Leichtathleten der beiden Lustenauer Turnerschaften sind regelmäßig Mannschaften des SC Austria, des FC Lustenau, des EHC Lustenau und des Handballclubs im Parkstadion anzutreffen – vorrangig während der Vorbereitungsphasen auf ihre jeweiligen Meisterschaften. Auch die Profis vom HC Alpla Hard mit ihrem Lustenauer Athletiktrainer Stefan Jäger wurden schon auf der Anlage gesichtet. Regelmäßig begeben sich zahlreiche Hobby- und Breitensportler auf das Oval, um ihre Laufeinheiten zu absolvieren. Von Oktober bis März wird als besonderer Service an zwei Abenden pro Woche die Beleuchtung im Stadion aktiviert, um auch die Nutzung in den Abendstunden zu gewährleisten. Großer Beliebtheit erfreut sich auch der im Außenbereich des Parkstadions angesiedelte Fitness-Parcours. Beliebter Platz zum Sporteln „Für uns ist es extrem erfreulich, dass sich diese Sportstätte zu einem beliebten Ort der Sportausübung für Jung und Alt, egal ob leistungsorientiert oder einfach nur dem Spaß und der Fitness zuliebe, entwickelt hat. Dies rechtfertigt auch die beträchtliche Investition, welche die Gemeinde in die Errichtung des Parkstadions getätigt hat“, bestätigt Franz Kullich von der Sportabteilung. „Leider mussten heuer coronabedingt zahlreiche im Parkstadion angesetzte Sportveranstaltungen abgesagt werden. Zumindest soll aber am 19. September der 3. Lustenauer Familiensporttag abgehalten werden, bei dem zahlreiche Lustenauer Sportvereine ihre Aktivitäten präsentieren und die 16 Nr. 31 / 20 | Lustenauer Gemeindeblatt

Kinder in spielerischer Form verschiedene Sportarten kennen lernen können“, lädt Franz Kullich bereits heute alle Interessierten zum Besuch ein. Lustenauer Eishockeyexporte trainieren zuhause In den letzten Wochen wurden auch immer wieder die Lustenauer Eishockeyexporte Fabio Hofer und Patrick Spannring zusammen mit ihrem Dornbirner Kollegen Bernhard Fechtig im Parkstadion beim Training gesehen, wo sie Kraft und Kondition für ihre bevorstehenden Aufgaben in den Schweizer Ligen und der Nationalmannschaft tankten. Nach Stationen bei Red Bull Salzburg, Black Wings Linz und Ambri Piotta steht für Fabio Hofer eine besondere Saison bevor. Mit dem Wechsel zum EHC Biel ist ihm der Transfer zu einem Schweizer Spitzenclub geglückt, welcher Titelambitionen hegt. Nach vielen Jahren bei den Black Wings Linz und zuletzt beim Villacher SV wechselte Patrick Spannring für die neue Saison zum HC Thurgau in die Schweizer Nationalliga B. Der Club aus Weinfelden mit den Österreich-Legionären Patrick Spannring und Bernhard Fechtig strebt ebenfalls einen Spitzenplatz an. Mit dem Österreichischen Eishockey-Nationalteam steht für alle Beteiligten bei den Weltmeisterschaften in Slowenien der Wiederaufstieg in die höchste Leistungsklasse sowie die Qualifikation für die Olympischen Spiele an. Wir wünschen den Sportlern viel Erfolg! Der Fitnessparcours im Sportpark erfreut sich großer Beliebtheit. Special Service von Oktober bis März: Zum Nachtlaufen wird das Parkstadion an zwei Abenden in der Woche beleuchtet. (Foto Marcel Hagen) Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 31 / 20 17

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT