Aufrufe
vor 9 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 4 | Freitag 29. Jänner 2021

Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Wirtschaft Lokal

Wirtschaft Lokal einkaufen mit click & collect und der Loja-App Auch im neuen Jahr steht lokales Einkaufen im Fokus. Die Lustenauer Geschäfte bieten mehrere Möglichkeiten, auch im Lockdown einzukaufen, etwa über Click & Collect, die Loja-App samt Treuepunkten oder im Online-Shop „Lustenau bringt’s“. Nach Terminvereinbarung können die Einkäufe im jeweiligen Geschäft abgeholt werden. Selbstverständlich sind auch Lieferungen möglich. D Viele Fachgeschäfte bereichern unsere Marktgemeinde. Lokale Händlerinnen und Händler beraten persönlich, zuverlässig und kompetent. Deshalb bleibt der Appell „z’Luschnou botta“ auch im Jahr 2021 bestehen. Waren es in der Testphase im Oktober 2019 noch zehn Mitglieder, sind mittlerweile 76 Lustenauer Geschäfte über die Loja-App vernetzt. Bei ihnen können digitale Treuepunkte gesammelt werden und Bestellungen über den Onlineshop „Lustenau bringt’s“ abgewickelt werden. Lokale Treuepunkte sammeln Punkte sammelt man dabei doppelt: Für jeden ausgegeben Euro erhält man einen Punkt. Zudem kommt pro Einkauf auch noch ein „Lustenau Punkt“ hinzu. Die Punkte können für Aktionen von den Geschäften sowie für Aktionen von Lustenau Marketing eingelöst werden. Alexander Schranz vom Pinoccio Kinderparadies beim Liefern von Waren über „Lustenau bringt’s“. (Foto Lukas Hämmerle) Begeisterte Lustenauer Unternehmer „Unsere Kundinnen und Kunden sammeln fleißig Punkte und lösen sie auch oft ein. Aktuell erhält man mit Loja ein Getränk gratis zu jedem Gericht. Wir möchten ihnen in dieser Zeit einfach etwas Besonderes bieten“, Peppe Konti, Pizzeria Ristorante Regina Claudia Nigsch-Grossmann und Kristina Nigsch von Heinrich Grossmann, Vorhänge – Sonnenschutz – Heimtextilien beraten auch gerne telefonisch. (Foto Marcel Hagen) Beratung erfolgt telefonisch oder online „Click & Collect“ funktioniert so: Suchen Sie Ihr gewünschtes Produkt online aus oder lassen Sie sich telefonisch beraten oder mittels zugeschickter Fotos inspirieren. Lustenaus Händlerinnen und Händler sind flexibel, sie reagieren schnell auf persönliche Kundenwünsche und helfen bei der Kaufentscheidung. „Warum bin ich ein Fan von Loja? Die Plattform ist einfach zu bedienen, sowohl für meine Kunden als auch für mich. Das ist in der Praxis für alle sehr wichtig. Mit Loja kann ich auf eine moderne und unkomplizierte Art die Treue meiner Kunden belohnen. Ich kann jeden individuell erreichen, vom kleinen Einkauf bis zum großen Kunden-Projekt – alle können profitieren. Loja ist für mich außerdem ein tolles Instrument um Kunden zu erreichen. Ich kann Interessierte direkt mit Push-Nachrichten aufs Handy über Neuigkeiten von uns informieren.“ Claudia Nigsch-Grossmann, Heinrich Grossmann, Vorhänge – Sonnenschutz – Heimtextilien „Im Pinoccio Kinderparadies arbeiten wir mit der Loja-App und dem Fortix-Team seit fast einem Jahr. In den vergangenen Monaten haben wir mit dem Loja-Onlineshop sehr zufriedenstellende Resultate erreicht. Seit dem 2. Lockdown läuft der Pinoccio-Onlineshop über Loja. Mittlerweile sind mehr als 500 Produkte gelistet und wir sind sehr zufrieden mit den eintreffenden Bestellungen. Uns gefällt die sehr einfache und logische Handhabung - auch von unterwegs.“ Alexander Schranz, Pinoccio Kinderparadies Lustenau 12 Nr. 04 / 21 | Lustenauer Gemeindeblatt

ARCHIVALE ES MONATS Erstes Lustenauer Gemeindeblatt von 1883 Das erste Blättli vom 1. Juli 1883 erschien noch im Format A5. Es ist ebenso wie sämtliche weiteren Ausgaben im Historischen Archiv der Marktgemeinde in gebundener Form einsehbar. Da diese Jahrgangsbände eine wertvolle historische Quelle darstellen, erfolgt derzeit die Digitalisierung der frühen Ausgaben, um sie über die von der Österreichischen Nationalbibliothek betriebene Onlineplattform www.anno.at öffentlich zugänglich zu machen. Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 04 / 21 13

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT