Aufrufe
vor 7 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 44 | Freitag 30. Oktober 2020

  • Text
  • Gemeindeblatt
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Jugend Vorteile

Jugend Vorteile genießen mit der aha-Winteraktion Wenn es Jugendliche schon vor dem Saisonstart auf die Piste zieht, dann steckt wohl die aha-Winteraktion dahinter: Mit der aha card können Jugendliche auch heuer wieder kräftig sparen. 2476 Lustenauerinnen und Lustenauer erhalten dieser Tage den Infofolder per Post. mat und auch als App zum Downloaden. Die aha-Winteraktion wird unterstützt von der Hypo Vorarlberg, den Bergbahnen Vorarlberg, dem Vorarlberger Gemeindeverband und dem Land Vorarlberg. Am 1. Oktober hat in vielen Skigebieten der Vorverkauf begonnen. Mit der aha-Winteraktion bekommen Jugendliche ermäßigte Saisonkarten für Ski Arlberg, Montafon Brandnertal Card, Sonnenkopf, 3TälerPass und Ländle-Card. Einfach Gutschein runterladen, ausfüllen und zusammen mit der aha card die ermäßigte Saisonkarte holen. Infos gibt es unter www.aha.or.at/ winteraktion Traumhafte Angebote Weitere Winterangebote der aha card sind: vergünstigter Service-Check bei Hervis, Ermäßigungen auf Outdoorbekleidung bei Intersport Fischer in Schruns, Bürs, Feldkirch, Rankweil und Dornbirn sowie Prozente auf das gesamte Wintersortiment im Sportshop Dietmar Rudigier in Schruns. Alle Infos findet man unter www.aha.or.at/winteraktion. Jugendliche, die noch keine aha card haben, können diese online beantragen unter www.aha. or.at/karte-bestellen. Die aha card gibt es im Scheckkartenfor- Jugend aha Card aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg Bregenz, Dornbirn, Bludenz aha@aha.or.at, www.aha.or.at www.facebook.com/aha.Jugendinfo www.aha.or.at/winteraktion www.aha.or.at/karte-bestellen InhaberInnen der aha card haben schon im Sommer vom Winter geträumt! (Foto aha, Martin Vogel) 14 Nr. 44 / 20 | Lustenauer Gemeindeblatt

Freizeit Lustenaus kreativstes Kürbisgesicht wurde prämiert Der Obst- und Gartenbauverein Lustenau hat in diesem Jahr anstatt dem schon traditionellen Kürbisfest zum Kürbisschnitzwettbewerb eingeladen. Aus 100 eingesandten Fotos wurde das kreativste Kürbisgesicht ausgewählt. Die Jury bestand aus Grafikdesignerin Janet Intemann, Künstler Gernot Riedmann und Kindergartenpädagogin Silke Hagspiel. Die fünf Preisträger wurden mit Lustenau Gutscheinen belohnt. Für alle Kinder, die am Wettbewerb mitgemacht haben, gab es eine Flasche Apfelsaft von der Firma Greiner. Die Preise wurden wie folgt vergeben: 1. Platz Gabriel Brunner 2. Platz Alexandra Bösch 3. Platz Alessia Colleoni 4. Platz Aurel Schwarzmann 5. Platz Ilonka Großkopf Die Jurymitglieder Janet Intemann, Gernot Riedmann und Silke Hagspiel hatten die Qual der Wahl. Fünf Gewinnerkürbisse auf einen Blick. Gabriel Brunner durfte sich über den Hauptpreis von 100 Euro freuen. (Fotos OGV) Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 44 / 20 15

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT