Aufrufe
vor 7 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 44 | Freitag 5. November 2021

  • Text
  • Wwwlustenauat
  • Infos
  • Gemeindeblatt
  • Lustenauer
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Ebenfalls mit dem

Ebenfalls mit dem Ehrenring für ihre Verdienste auf Gemeindeebene wurden die Altgemeinderäte Sieglinde Maksymowicz und Wolfgang Bösch ausgezeichnet: Sieglinde Maksymowicz hat als Sozialgemeinderätin wesentliche Bereiche im gesellschaftlichen Leben Lustenaus geprägt: zB den Zubau des Seniorenhauses Schützengarten mit der neuen Pflegestation und die Renovierung und Adaptierung des Bestandgebäudes Schützengarten zum „Treffpunkt für Soziales und Gesundheit“ mit zahlreichen Institutionen zur Verbesserung der Lebensqualität im Ort. Vizebürgermeister Daniel Steinhofer würdigte Sieglinde Maksymowicz in seiner Laudatio als engagierte, durchsetzungskräftige, offene Kämpferin für ein ausgewogenes Sozialwesen in der Gemeinde. Ihr Fraktionskollege Wolfgang Bösch hatte als Tiefbaugemeinderat in seiner gesamten Amtszeit bis zur Fertigstellung der Lustenauer Kanalisation 2017 jeweils den Löwenanteil der Lustenauer Investitionen zu verantworten. Trotz der enormen Summen gelang es ihm gemeinsam mit der Verwaltung stets, die Arbeiten im Kostenrahmen zu halten und auf höchsten Niveau abzuschließen. Auch aktuellen Entwicklungen im Energiesektor stets aufgeschlossen, war ihm darüberhinaus die Lustenauer Trinkwasserversorgung mit höchster Wasserqualität, Sicherheit und stabilen Preisen immer ein besonderes Anliegen. Mit dem neuen Ehrenringträger Ernst Hagen zeichnet die Gemeinde eine ihrer schönsten Stimmen in der Politik aus: Der ehemalige Landtagsvizepräsident, Landtagsabgeordnete, Vizebürgermeister und Kultur- und Jugendgemeinderat blickt auf eine eindrucksvolle politische Laufbahn zurück. Als Jugendreferent widmete er sich der Organisation der offenen Jugendarbeit in Lustenau, schuf die Jugendrahmenplanung und die Stelle des ersten Jugendkoordinators. In der Kulturpolitik initiierte er das jetzt noch aktuelle Kulturleitbild und mit den Vereinsförderrichtlinien eine wertvolle Grundlage für die vielfältigen Lustenauer Kulturvereine. Vielen Lustenauerinnen und Lustenauern ist Ernst Hagen mit seiner unverwechselbaren Gesangsstimme „gut im Ohr“. Mag. Albert Hofer ist der sechste neue Ehrenringträger der Marktgemeinde. Der ehemalige Landtagsabgeordnete und Gemeindevertreter hat sich als Wohnbausprecher jahrzehntelang für leistbares Wohnen eingesetzt und war maßgeblich an der Weiterentwicklung der Wohnbauförderungsrichtlinien beteiligt. Darüber hinaus hat Albert „Albi“ Hofer mit dem Lustenauer Adressbuch seit 1985 für Lustenau eine ergiebige Quelle für „Familienforschung“ herausgebracht. 2015 brachte er in einem gewaltigen Kraftakt und unter Mitwirken der Bevölkerung das letzte Adressbuch heraus – „für die einen ein trauriges Schicksal, für die anderen datenschutzrechtliche Notwendigkeit“ – schloss Bürgermeister Kurt Fischer in seiner Laudatio. Auftakt am Nationalfeiertag mit der Bundeshymne 10 Nr. 44 / 21 | Lustenauer Gemeindeblatt

Mein Lustenau Ehrungen 2021 Alle Fotos finden Sie auf lustenau.at Zahlreiche Würdenträger waren ebenfalls gekommen, wie Lustenaus Ehrenbürger Altbürgermeister Hans-Dieter Grabher. Das Verdienstzeichen der Marktgemeinde Ehrenringträgerin Sieglinde Maksymowicz mit ihrer Familie Große Freude bei der Verleihung der Ehrenzeichen Verdienstzeichenträger Otto Hofer bedankte sich mit launigen Worten. Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 44 / 21 11

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT