Aufrufe
vor 9 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 6 | Freitag 12. Februar 2021

  • Text
  • Infos
  • Marktgemeinde
  • Gemeindeblatt
  • Lustenauer
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Lustenau investiert in

Lustenau investiert in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für den Lustenauer Nachwuchs. Hier der neue Kindergarten Am Schlatt. (Foto Adolf Bereuter) Rathaus Lustenau wächst kontinuierlich Lustenau ist eine lebenswerte und attraktive Gemeinde für alle Generationen. Die Bevölkerung wächst kontinuierlich, das verdeutlichen die Zahlen: In den letzten zehn Jahren ist Lustenaus Bevölkerung um 2893 Personen gewachsen, das sind 13,27 %. Vorarlberg ist in etwa dem gleichen Zeitraum um 9,63 % und der Bezirk Dornbirn um 11,2 % gewachsen. Zum Vergleich: Ganz Österreich wuchs um 7,5 %. Lustenau bleibt jung Unsere Gemeinde liegt bei der Generation U15 knapp über dem Vorarlberg-Schnitt. 4010 Lustenauerinnen und Lustenauer waren unter 15 Jahre alt, das sind 17,05 %. Zum Vergleich: In ganz Vorarlberg waren es 15,9 %, im Bezirk Dornbirn 16,16 %. Der Titel der „jüngsten“ Gemeinde im Ländle geht an Fontanella: 20,79 % der 457 Bewohnerinnen und Bewohner fielen in diese Altersgruppe. Am wenigsten junge Menschen leben derzeit in Lech mit elf Prozent. Die Generation U20 ist 5473-mal in Lustenau vertreten, ein Zuwachs von 2 % gegenüber 2019. Auch die Geburten passen in dieses Bild: 2020 kamen 292 Lustenauer Kinder zur Welt, um 22 mehr als im Jahr davor und sogar um 71 oder 28 % mehr als 2010. Diese Zahl ist erfreulicher als der Vorarlberger Trend: In Vorarlberg kamen 160 Kinder oder 3,7 % weniger zur Welt als 2019. Lustenau wird aber auch älter Im Vergleich zu 2010 sind die meisten Altersgruppen gewachsen. Geschrumpft sind nur vier Altersgruppen, nämlich 15-20, 40-45, 45-50 und 70-75. Prozentuell am stärksten gewachsen ist die Zahl der 90- bis 95-jährigen, nämlich um 161 % von 57 auf 149 Personen. Auf dem zweiten Platz liegen die 80 bis 85-jährigen mit knapp 63 % Wachstum (266 Personen mehr als 2010). 2020 brachte leider mit 187 einen Rekord an Sterbefällen, 15 mehr als letztes Jahr und 13 mehr als 2010. Die wenigsten Sterbefälle waren es übrigens im Jahr 2014 mit 113. Dieses Bild 8 Nr. 06 / 21 | Lustenauer Gemeindeblatt

Rathaus Lustenau in Zahlen Lebenswertes Lustenau für alle Generationen (Foto Lukas Hämmerle) zeigt sich auch auf ganz Vorarlberg umgelegt: Die Zahl von 3424 Verstorbenen im letzten Jahr liegt um 350 über dem Vierjahresschnitt 2015-19. Internationales und mobiles Lustenau 80 Nationen sind in unserer Gemeinde vertreten. 2019 gab es eine Verschiebung in der Reihenfolge: Die Türken bleiben die stärkste Gruppe der Nichtösterreicher (1545 Personen), auch die Deutschen bleiben mit 916 auf dem zweiten Platz. Die Zahl der Rumänen hat sich knapp verdoppelt und liegt nun bei 461 Personen, was ihnen den dritten Platz einbringt. Neuer Vierter sind die Schweizer mit 248 Personen. Die Zuzüge sanken zwar stärker als die Wegzüge und die Wohnsitzwechsel innerorts, trotzdem ergab sich unter dem Strich eine klar positive Wanderungsbilanz 2020 von plus 72. Fläche 22,18 km² Hauptwohnsitze, 31.12.2020 23.505 Haupt- und Nebenwohnsitze 24.700 Zuzüge 1898 Wegzüge 1826 Wohnsitzwechsel innerorts 1325 Haushalte gesamt 9959 Singlehaushalte 2956 Stärkster Jahrgang 1980 U20 5473 Lustenauerinnen und Lustenauer Ü65 4113 Ü80 1249 Geburten 292 Todesfälle 187 Ein guter Boden zum Älterwerden: Lustenaus vielfältiges Betreuungs- und Freizeitangebot und dichtes soziales Netz schafft Sicherheit. (Foto Marcel Hagen, studio 22) Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 06 / 21 9

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT