Aufrufe
vor 4 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 6 | Freitag 7. Februar 2020

  • Text
  • Gemeindeblatt
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Das

Das Lustenauer Familienbuch ist online unter www.lustenauer-familienbuch.at zu finden. Historisches Archiv 40.000 Personen im Lustenauer Familienbuch erfasst Das Lustenauer Familienbuch ist eine wertvolle Quelle für AhnenforscherInnen und historisch Interessierte. Seit einigen Jahren steht das Werk, in dem 40.000 Personen erfasst sind, auch in digitaler Form zur Verfügung. Die Marktgemeinde hat nun das digitale Buch übernommen, es ist unter der Adresse www.lustenauer-familienbuch.at zu finden. Laufende Aktualisierung der Daten Das Familienbuch wird von den Autoren Dr. Franz Stetter und dem Lustenauer Ahnenforscher Siegfried König ehrenamtlich nach wie vor laufend ergänzt. Die ältesten bekannten Daten reichen zurück bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts. Im Familienbuch werden Daten aus Tauf- und Sterbebüchern sowie Ehebüchern erfasst, wobei die Autoren für die Zeit vor 1900 auch weitere Quellen durchforstet haben. Dabei wurden Daten und Namen verglichen und aus den vorhandenen Materialien über einen Zeitraum von drei Jahrhunderten die Stammdaten für jeden Lustenauer erfasst. Insbesondere die sogenannten „Seelenbeschriebe“ sowie die Pfarrurbare und hinterlassene Testamente konnten manche unklaren Verwandtschaftsverhältnisse, die sich gerade auch aus den unzähligen Namensgleichheiten ergaben, klären. Eine wertvolle Ergänzung bildet auch die Erfassung der sogenannten „Hausnamen“ (Vulgonamen) sowie Listen über kirchliche (Pfarrer, Frühmesser, Vikare) und politische Ämter (Ammänner, Ortsvorsteher, Gerichtslisten), die Rückschlüsse über die Modalitäten der Besetzung dieser Ämter zulassen. 16 Nr. 6 / 20 | Lustenauer Gemeindeblatt

Historisches Archiv www.lustenauerfamilienbuch.at Historisches Archiv der Marktgemeinde T 05577 8181 4230 E archiv@lustenau.at Öffnungszeiten DIENSTAG, 13:30 BIS 17:30 UHR DONNERSTAG, 18:30 BIS 21 UHR und nach Terminvereinbarung Der emeritierte Universitätsprofessor (Mathematik und Informatik) Franz Stetter ist leidenschaftlicher Ahnenforscher Einfacher Zugang zu biografischen Daten „Die Digitalisierung und Zugänglichmachung der Einträge in den Pfarrmatriken und später den zivilen Personenstandsbüchern ist nicht zuletzt deshalb so wertvoll, weil die Originale von unterschiedlichen, teils schwer lesbaren Handschriften geprägt sind. Dabei legen die Autoren größten Wert auf die geltenden Datenschutzbestimmungen“, berichtet Mag. Vanessa Waibel vom Historischen Archiv der Marktgemeinde. Bei Unklarheiten empfehle sich aber immer auch ein Blick in die Originalmatriken, von denen eine große Anzahl bereits mikroverfilmt worden und in den Onlinebeständen des Vorarlberger Landesarchivs unter www.vla.findbuch.net zu finden seien. Das Lustenauer Familienbuch hilft aber nicht nur bei familiengeschichtlichen Fragen, auch für weitere, vor allem demografische Forschungen, beispielsweise zur Zuwanderung, bildet es eine wichtige Quelle. Das Team des Historischen Archivs steht sowohl bei genealogischen Fragen, als auch bei anderen historischen Forschungen wie gewohnt gerne der interessierten Bevölkerung zu den Öffnungszeiten oder gegen Voranmeldung zur Seite. Hinweise, Korrekturen und Ergänzungen zum Familienbuch können entweder direkt bei den Autoren oder im Historischen Archiv der Marktgemeinde Lustenau bekanntgegeben werden. Der Dank des Archivs geht an Dr. Franz Stetter und Siegfried König für „ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit, die einen unkomplizierten Zugriff auf die biografischen Daten Lustenaus ermöglicht.“ Siegfried König ist Gründungsmitglied der Interessensgemeinschaft Ahnenforschung Ländle (IGAL) und Chronist des MV Concordia. Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 6 / 20 17

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT