Aufrufe
vor 4 Monaten

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 6 | Freitag 7. Februar 2020

  • Text
  • Gemeindeblatt
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Lustenau baut für die

Lustenau baut für die Zukunft. (Foto Lukas Hämmerle) Rathaus Lustenau ist jung und wächst Lustenau ist eine lebenswerte und attraktive Gemeinde für alle Generationen. Das zieht Menschen aus anderen Gemeinden an: Die Einwohnerzahl wächst seit Jahren überdurchschnittlich im Vergleich zu anderen Städten und Gemeinden in Vorarlberg. Ende 2019 lebten 23.342 Menschen in Lustenau. Damit sind wir nach Dornbirn, Feldkirch und Bregenz die viertgrößte Kommune im Land. In den letzten zehn Jahren stieg Lustenaus Bevölkerungszahl um zwölf Prozent. Diese Zahl liegt deutlich über dem Vorarlberg- Schnitt von etwa sieben Prozent. Die Zuwächse verteilen sich auf alle Altersgruppen. „Lustenau ist eine attraktive und lebens- werte Gemeinde für alle Generationen und wächst stetig. Wir schaffen mit vielen Angeboten die Rahmenbdingungen für eine hohe Lebensqualität und unterstützen unsere engagierten Menschen, die mit großem persönlichen Einsatz ihren Beitrag zu einem gelingenden Zusammenleben leisten,” bekräftigt Bürgermeister Kurt Fischer. fast ein Viertel der gesamten Bevölkerung. Stark vertreten sind nach wie vor auch die Babyboomer. 381 Personen sind Jahrgang 1964, 375 Personen sind Jahrgang 1963. Die Geburtenzahl stieg 2019 von 262 auf 270. Lustenau wird aber auch älter: Die Zahl der über 65-jährigen stieg um 144 Personen auf 4062, das sind 16,6 Prozent der Bevölkerung. Beinahe fünf Prozent der Bevölkerung, 1162 Personen, sind 80 Jahre und älter. Das sind 140 mehr als im Vorjahr. Junge Gemeinde Lustenau ist österreichweit eine der jüngsten Gemeinden: 2019 sind die 1980er mit 390 Personen der stärkste Jahrgang. 5.368 Personen gehören der Generation U 20 an, das ist mit 22 Prozent Der Hasenfeldpark ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. (Foto Marcel Hagen) 8 Nr. 6 / 20 | Lustenauer Gemeindeblatt

Einpersonenhaushalte weiter im Trend In Lustenau gibt es 2933 Singlehaushalte, das ist ein knappes Drittel aller 9819 Lustenauer Haushalte. Lustenau liegt damit um drei Prozent unter dem EU-Schnitt und um sieben Prozent unter dem Österreich-Schnitt. Statistisch gesehen leben in einem Lustenauer Haushalt 2,48 Personen. 80 Nationen in Lustenau vertreten Lustenau ist international: Hier leben Menschen aus 80 Nationen. Die stärkste Gruppe der Nichtösterreicher sind Türken (1545), gefolgt von Deutschen (809), Bosniern (256), Rumänen (234), Serben (221) und Kroaten (189). Im Vergleich dazu waren 1980 „nur“ 23 Nationen vertreten. Lebenswerte Gemeinde für alle Generationen Die Gemeinde investiert mit großen Infrastrukturprojekten und Angeboten gezielt in den Standort und die Lebensqualität der wachsenden Bevölkerung. 2019 wurde Lustenaus größter Kindergarten „Am Engelbach“ eröffnet. Auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten am Schlatt, wo der Kindergarten erweitert wird. Ein neues Quartier und Lustenaus bislang größtes Hochbauprojekt ist der Campus Rotkreuz. Am Pfarrweg werden Generationenwohnungen gebaut für junge Familien und betreubares Wohnen. Daneben investiert Lustenau konsequent in Sozialangebote, die Förderung des Ehrenamts, in Vereine und Initiativen. Rathaus Lustenau in Zahlen Fläche 22,18 km² Einwohner 31.12.2019 Hauptwohnsitz 23.342 Haupt- und Nebenwohnsitz 24.403 Zuzüge 2195 Wegzüge 1973 Wohnsitzwechsel innerorts 1507 Haushalte gesamt 9819 Singlehaushalte 2933 Stärkster Jahrgang 1980 U 20 5368 Ü 65 4062 Ü 80 1162 Geburten 270 Viele der 4000 über 65-jährigen sind noch regelmäßig sportlich aktiv. (Foto Marcel Hagen) Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 6 / 20 9

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT