Aufrufe
vor 1 Jahr

Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 7 | Freitag 14. Februar 2020

  • Text
  • Gemeindeblatt
  • Lustenau
Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau | Erscheint jeden Freitag, Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

Fulterer entwickelt an

Fulterer entwickelt an fünf Standorten hochstabile Auszugssysteme. Wirtschaft/Bildung Technikbetriebe laden zum Karriere-Event Die drei in der Höchster Straße angesiedelten Lustenauer Vorzeigeunternehmen FULTERER, alge electronic und Kremmel & Schneider laden am 21. Februar zum gemeinsamen Karriere-Event. Die erfolgreichen Familienunternehmen sind alle im Technologiebereich tätig und bieten für Lehrlinge und Fachkräfte spannende Karrierechancen Jeweils zur vollen und halben Stunde können am Freitag, den 21. Februar interessierte BesucherInnen im Rahmen begleiteter Führungen einen Blick in die eindrucksvollen Produktionsstätten der Unternehmen werfen und mehr über die vorhandenen Lehrausbildungsmöglichkeiten erfahren. Während der gesamten Veranstaltung wird in den Räumlichkeiten von Rhein-Schauen für das leibliche Wohl der BesucherInnen gesorgt. Hier besteht die Möglichkeit eines gemütlichen Austausches mit den Verantwortlichen der Betriebe – Fragen zur Lehrausbildung, zu Karrieremöglichkeiten, zur Unternehmenskultur, oder was sonst auf der Seele brennt, werden ungezwungen beantwortet. Wer alle Betriebe besichtigt hat, den laden die Veranstalter zu einem Burger und Getränk ein. Zusätzlich verlosen die Unternehmen und Lustenau Marketing unter allen Teilnehmern des Gewinnspiels vor Ort ein iPad. FULTERER 250 MitarbeiterInnen weltweit entwickeln an den fünf Standorten der Firma FULTERER hochstabile Auszugssysteme. Diese werden unter härtesten Bedingungen mit einer Belastbarkeit von bis zu 500 kg und in Temperaturbereichen bis zu -35°/+210°C eingesetzt. Am Standort in der Höchster Straße wurde viel in die Zukunft investiert, damit ist das aufstrebende Familienunternehmen fit für die Herausforderungen am globalen Markt und attraktiv für die kommenden Generationen. In der Lehrwerkstatt sollen in den kommenden Jahren insgesamt zehn Lehrlinge in den Berufen Zerspanungstechniker und Werkzeugbautechniker ihren Arbeitsplatz finden. 10 Nr. 7 / 20 | Lustenauer Gemeindeblatt

Der Elektrofachbetrieb Kremmel & Schneider ist seit 2017 am neuen Standort in der Höchster Straße. Kremmel & Schneider Der Elektrofachbetrieb Kremmel & Schneider ist für kompetente Betreuung rund um alle Fragen der Elektroinstallation bekannt und verbindet präzises Handwerk mit modernster Technik. Dabei wird das Team den höchsten Ansprüchen an Qualität gerecht. Im neuen Gebäude finden seit Ende 2017 35 Fachkräfte einen hochwertigen, klimafreundlichen Arbeitsplatz. Das Gebäude wird mit der firmeneigenen entwickelten Software komplett automatisiert betrieben, um einen möglichst guten ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Sieben Lehrlinge werden zum Elektrotechniker ausgebildet und profitieren von dem professionellen sowie familiären Arbeitsumfeld. alge electronic Seit bereits 50 Jahren unterstützt die alge electronic als ältester Elektronikdienstleister Österreich ihre Kunden in der Entwicklung und Fertigung individueller elektronischer Steuerungen. Als eigentümergeführtes Familienunternehmen stehen eine überdurchschnittlich hohe Ausfallsicherheit der Produkte, eine verlässliche Flexibilität in der Anpassung an die Kundenwünsche sowie ein wertschätzendes und ehrliches Miteinander im Vordergrund. Dies wird durch ein Team von gut 50 Spezialistinnen und Spezialisten erreicht, von denen mehr als jeder fünfte die Lehrausbildung im Unternehmen abgeschlossen hat. Aktuell werden vier Lehrlinge zum Elektroniker ausgebildet. Wirtschaft/Bildung Termine Karriere in der Höchster Straße Freitag, 21. Februar 2020, 12 bis 18 Uhr Höchster Straße alge electronic, Fulterer, Kremmel & Schneider Treffpunkt: Rhein-Schauen alge electronic fertigt individuelle elektronische Steuerungen. (Fotos Marcel Hagen) Lustenauer Gemeindeblatt | Nr. 7 / 20 11

LUSTENAUER GEMEINDEBLATT